Fernseher Kaufberatung - gute Geräte für kleines Geld

TL;DR? Schnell zu » Gute Fernseher - Meine konkreten Empfehlungen

Du willst Dir einen neuen Fernseher anschaffen? Glückwunsch! Da beneide ich Dich und mache Dich fit für den Kauf. Denn die Technik entwickelt sich rasend schnell. Entsprechend wird die Fernseherkaufberatung hier ständig auf den neuesten Stand gebracht. Innerhalb eines Jahres habe ich den Ratgeber vier Mal angepasst. Und die empfohlenen Geräte sogar noch häufiger. Hier ist also meine aktuelle Fernseher Kaufberatung, Stand Dezember 2020...

Worauf Du bei Deinem neuen Fernseher unbedingt achten mußt

Gute Größe.

Die meisten Fernseher gehen in den Größen von 43 bis 65 Zoll über den Ladentisch. Wobei der Trend zu immer größeren Geräten geht: Besonders beliebt sind derzeit 55 und 65 Zoll mit UHD/4k-Auflösung. Bei diesen Formaten haben die alten Full-HD-TVs ausgedient. Und das, obwohl alle TV-Sender und die meisten Streamingangebote nach wie vor "nur" in SD bzw. HD ausgestrahlt werden. Das Bild muss von den Fernsehern also hochgerechnet werden ("Upscaling"). Diesen Job erledigen alle Fernseher ziemlich gut.

Der ideale Abstand zu Deinem Fernseher beträgt 2 bis 3 Meter. Hast Du diesen Platz? Dann bist Du mit einem 55 Zoll-Teil gut bedient. Du wirst ein scharfes Bild haben, selbst wenn Du keine Ultra-HD-Filme ansehen kannst.

Gutes Bild.

Kaufe aber bitte keinen 65-Zoll-Riesen, wenn Du in einem 15-Quadratmeter-Zimmer nur 1,5 Meter Platz zwischen Sessel und TV hast. Du wirst dann möglicherweise enttäuscht sein von der flauen Bildqualität. Für diesen Fall reicht nämlich immer noch ein guter 32-Zoll-Fernseher mit Full-HD für nicht mal 300 Euro (siehe unten Vorschlag Nr. 4), und Du wirst keine einzelnen Bildpixel wahrnehmen.

Das wohl beste Bild bekommt man bei OLED-TVs. Bei den "organischen" LEDs leuchten die einzelnen Bildpunkte des Panels selbst. Das hat zur Folge, dass schwarz auch wirklich schwarz ist - und nicht dunkelgrau wie bei den gewöhnlichen LEDs. Die Farben sind knackig, und zwar aus jedem Blickwinkel.

Weil aber OLEDs so teuer sind, versucht sich z.B. Samsung an der Verbesserung der herkömmlichen hintergrundbeleuchteten LED-Panels. Das Ergebnis nennt sich QLED, das Q steht für den Marketingbegriff "Quantum Dot". Diese Fernseher sind nicht ganz so teuer wie OLED-TVs, und deshalb für viele ein guter Kompromiss in Sachen Preis und Leistung. Die Bildqualität ist sowohl bei OLED als auch bei QLED hervorragend. Letztere sind in hellen Umgebungen sogar noch etwas besser.

OLED-Technik bieten etwa LG, Hisense, Philips, Sony, Panasonic und Grundig. Samsung, Hisense und TCL setzen auf QLED. Jetzt weißt Du, was man für sein Geld maximal bekommen kann.

Ein wrklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekommst Du dennoch bei Fernsehern mit "herkömmlicher" LED-Hintergrundbeleuchtung. Sie stellen auch die am meisten verkaufte Technik dar. Auch wenn diese Geräte vielleicht weniger "brillant" neben den OLEDs aussehen: Du wirst den Unterschied vermutlich nur erkennen, wenn sie direkt nebeneinander stehen. Ganz ehrlich? Ich würde immer das Geld sparen und zu einem normalen Fernseher greifen. Deshalb sind unten auch keine teuren OLEDs dabei.

Tipp: Wer sich nicht um die Feineinstellungen für das beste TV-Bild kümmern will, kann bei seinem neuen Fernseher beherzt zur Voreinstellung "Film" (je nach TV auch "Kino" oder "Movie" benannt) greifen. Dann stimmen die Farben am besten mit den Vorstellungen der Filmemacher überein. Das spart stundenlanges Feintuning und viel Frust.

Noch ein Wort zum oft beworbenen hohen Kontrastumfang "HDR". Den haben jetzt auch günstige Geräte eingebaut. Wirklich erkennen wirst Du das aber erst bei TVs ab 1000 EUR aufwärts. Erst die dort verbauten teuren Panel können die höheren Kontraste auch sichtbar besser darstellen. Ich habe es unten in den Empfehlungen dennoch berücksichtigt.

Gute Technik.

Moderne Fernseher bringen mehrere integrierte Empfangsteile (DVB-Tuner) mit. Für das kostenlose digitale Antennenfernsehen benötigt man den DVB-T2 Tuner. Und eine externe Antenne. Weißt Du aber, daß Du sowieso über eine Satellitenschüssel fernsehen wirst, nutzt Du den eingebauten DVB-S2-Empfänger. Mieter bekommen das Fernsehbild oft über Kabel, sie brauchen demnach den DVB-C Empfänger. Der neue Fernseher sollte mindestens über 2 (besser 4) so genannte HDMI-Anschlüsse verfügen, mit denen man digitale Zusatzgeräte anschließen kann. Das kann ein BluRay-Player, wird meist aber eine Spielkonsole wie die Playstation oder die Xbox sein. Auch für digitale Streamingsticks wie Google Chromecast oder Amazon Fire TV brauchst Du HDMI.

Immer wieder gerne übersehen wird beim Kauf die Gestaltung der Fernbedienung. Ist sie unergonomisch, ärgerst Du Dich jeden Tag. Die Fernbedienung sollte ein Handschmeichler sein, die Tasten sind sinnvoll angeordnet und das Ding ist lange haltbar. In meinen Empfehlungen habe ich das berücksichtigt.

Guter Ton.

Flachbildfernseher haben kaum Platz für gute Lautsprecher. Richtig guten Ton gibt es erst, wenn der Fernseher an eine externe Stereo-Anlage oder eine Soundbar angeschlossen wird. Dafür gibt es bei allen modernen Geräten diverse Anschlussmöglichkeiten, meist über ein digitales Kabel. Manchmal wird auch wieder der HDMI-Standard genutzt. Weißt Du noch? HDMI-Anschlüsse sind wichtig (siehe oben). Wenn Du schon einen guten Bluetooth-Kopfhörer hast, wirst Du vielleicht auch darauf achten, dass Dein neuer Fernseher ebenfalls Bluetooth bietet. Einfach koppeln - und Du kannst guten Sound geniessen, ohne die Nachbarn zu verärgern.

Gute Zusatzfunktionen.

Schön ist es, wenn der Fernseher WLAN bietet. Denn übers Internet stöberst Du dann in den Online-Mediatheken der Sender und kannst ohne Abo viele Sendungen kostenlos ansehen. Allerdings benötigst Du dafür eine flotte Internetverbindung. Alle unten empfohlenen Fernseher haben die wichtigsten Streaming-Apps wie Netflix oder Amazon bereits eingebaut. Bist Du z.B. "Prime"-Kunde bei Amazon, so hast Du tausende HD-/DolbySurround-Filme ohne weitere Kosten dabei. Mit Sky oder DAZN holst Du Dir so Sportübertragungen ins Haus. Ich nutze das sehr gerne. WLAN ist heute ein Muss!

Alle neuen Fernseher haben wie Computer mindestens einen USB-Anschluss. Wer hier einfach ein Speichermedium (Festplatte, USB-Stick) ansteckt, hat für wenig Geld einen digitalen Videorecorder. Zeitversetztes Live-Fernsehen (und damit eine Pause-Funktion) ist so völlig ohne Zusatzgerät möglich. Das Aufnehmen von Filmen und Lieblingssendungen ist mit USB einfacher als je zuvor.

Gute Stromsparer.

Nicht ganz uninteressant: Alle unten genannten Fernseher verursachen geringere Stromkosten als Dein Altgerät. Früher musste man einen Fernseher immer an die schaltbare Steckdosenleiste hängen, um den Standby-Verbrauch zu begrenzen. Aktuelle Geräte verbraten nur noch etwa 0,1 Watt im Standby. Umwelt und Geldbeutel freuen sich. Allerdings braucht es für einen wirklich guten Ton immer externe Lautsprecher. Also achte auch da auf einen geringen Standby-Verbrauch!

Gutes Preis-Leistung-Verhältnis

Ja, auch hier ist die Größe wichtig. Die beste Technik steckt in den sehr großen (und teuren) Fernsehern. Hier zeigen die Hersteller zuerst, was sie können. Die "Großen" bieten auch immer noch das bessere Bild, wenn man genügend Abstand haben kann. Sie sind vollgestopft mit dem neuesten technischen Schnickschnack. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch haben die 43- bis 55-Zoll-Fernseher. Das bedeutet aber nicht, dass es bei den anderen Größen keine echten Schnäppchen gibt. Unten nenne ich einige.

Meine Empfehlung. Du musst wirklich nicht mehr als 800 Euro ausgeben. Für dieses Geld erhält man grundsolide Technik fürs tägliche Fernsehen und ein bißchen Schnickschnack für Ton und Streaming. Ich stelle nachfolgend 4 sehr gute Fernseher in allen gängigen Größen exemplarisch vor. Alle TV-Geräte zeichnen sich durch ein gutes Bild, hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, beste technische Details sowie gute Testergebnisse aus.

Die Fernseher, die ich sofort selbst kaufen würde (nach Größe geordnet)

Bester Fernseher 55/65 Zoll: LG 55UN71006LB

Perfektes Bild, geringer Stromverbrauch, LED, guter Sound, viele zufriedene Käufer. Technisch perfekt, wenn Du ein großes Wohnzimmer hast. Sehr flache Bauweise. Gibt es auch kleiner oder größer (hier als 55 Zoll). Empfang für Satellit, Kabel und DVB-T2 eingebaut. Kommt mit mit 4k/Ultra HD und HDR. Natürlich ein Smart-TV (Internet). Super Bildqualität. Gut für den Verbraucher: LG liefert sich einen technischen Konkurrenzkampf mit Marktführer Samsung. Modelljahr 2020, bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!
Energieeffizienzklasse A+
Name: LG 55UN71006LB Preis: ca. 550 EUR (für die 55" Variante)

Bester Fernseher 49 Zoll: Sony BRAVIA KD-49XG7005

Bester Fernseher 49 Zoll
Alle Details »

Dieser 49 Zoll-Fernseher von Sony kommt mit allem, was wirklich wichtig ist: DVB-T2/-C/-S2 Empfang, 4x HDMI-Anschlüsse, 4k Auflösung und HDR, CI+ Slot. Sehr gutes Bild (auch bei Sportübertragungen, da 800 Hz). Festplattenaufnahmen möglich. Guter Ton durch eingebaute Bassreflexboxen. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch kleiner oder größer erhältlich. Inkl. WLAN für Streaming und Mediatheken.
Energieeffizienzklasse A+
Name: Sony BRAVIA KD-49XG7005 Preis: ca. 500 EUR

Bester Fernseher 43 Zoll: Samsung TU8079

Bester Fernseher 43 Zoll
Alle Details »

Alles, was heute geht: UHD (4k Auflösung), WLAN-fähig, zahlreiche Streamingdienste, HDR Kontrastverbesserung. Mit Netflix und Prime. Gutes Bild, gutes Design, gute Umwelteigenschaften, relativ neu im Angebot. Viele Nutzer schreiben, dass sie extra auf dieses Gerät gewartet haben. Sendungen lassen sich dank USB auf externe Festplatte mitschneiden. Bluetooth für einfachen Kopfhöreranschluss. Tolles Teil!
Energieeffizienzklasse A
Name: Samsung TU8079 Preis: ca. 420 EUR

Bester Fernseher 32 Zoll: LG 32LM6300PLA

Bester Fernseher 32 Zoll
Alle Details »

Es gibt auch billigere 32-Zoll-Fernseher, die sind aber oft nur "HD-Ready". Die haben also kein "Full-HD". Bitte aufpassen! Und 4k/UHD macht bei dieser TV-Größe keinen Sinn, man sieht es nicht! Sonst aber ist technisch alles dabei, was wir oben besprochen haben. Dieser LG Fernseher hat 3 Digitalreceiver (also DVB-T2 für Antenne, DVB-C für Kabel und DVB-S2 für den digitalen Satellitenempfang). Er kommt mit WLAN für Netflix usw., Bluetooth für Deine Kopfhörer und sogar HDR Kontrastverbesserung. Ein Fernseher mit sehr gutem Bild zu einem unschlagbaren Preis.
Energieeffizienzklasse A
Name: LG 32LM6300PLA Preis: ca. 240 EUR

Das sind MEINE Favoriten. Wie wäre es mit einer aktuellen Liste der deutschlandweit beliebtesten Fernseher? Bitte schön:

» Übersicht: Fernseher Bestseller » bei Amazon

Tipp: Achte besonders auf die Kundenbewertungen, die bei Amazon traditionell sehr ausführlich und damit extrem hilfreich sind!

Diese Fernseher Kaufberatung stellt eine persönliche Empfehlung dar. Die Preise werden regelmäßig aktualisiert, es gelten aber immer die Angaben beim Händler!

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.