DSL Wechselprämie: Die aktuellen Angebote für DSL Wechsler im Vergleich

Was ist derzeit eigentlich mit den DSL-Anbietern los? Da läuft ein ruinöser Kampf um neue Kunden, denn der deutsche DSL-Markt ist nahezu "gesättigt", wie es so schön im Marketingdeutsch heißt. Die meisten Kunden, die sich für einen schnellen Internetanschluss interessieren, besitzen eben schon einen. Für die Anbieter heißt das: Man muß die Kunden von der Konkurrenz abwerben. Da kann man als Altkunde schon mal neidisch auf die DSL Wechselprämie schielen, mit der der eigene Anbieter da um sich wirft. Und überlegt vielleicht, ob man nicht selbst mal von einem DSL Wechsel profitiert.

Lohnt sich ein DSL-Wechsel nur wegen der Wechselprämie?

Nur wegen einer Wechselprämie den Anbieter aufzugeben, mit dem man eigentlich zufrieden ist, lohnt sich nicht. Zu ähnlich sind sich die DSL-Pakete der Provider, als dass es richtige Unterschiede gäbe. DSL Wechsler haben meist andere Gründe für einen neuen DSL Vertrag. (Weiter unter der Tabelle: Wer den DSL Anbieter wechseln sollte)

Die Top Provider und ihre aktuelle DSL Wechselprämie

DSL Anbieter Wechselprämie Zugabe Details
o2 DSL
o2 DSL
Keine Bereitstellungsgebühr für Hardware, kein Anschlusspreis und so bis zu 280 € sparen WLAN-Router
0,00 EUR (Aktion)
Zum Anbieter
Telekom DSL
Telekom DSL
6 Monate pauschal nur 19,95 EUR/Monat; plus bis zu 110 Euro einmaliger Rabatt DSL WLAN Router
4,94 EUR/monatlich
Zum Anbieter
1&1 DSL
1&1 DSL
12 Monate vergünstigter Preis (Wert: 180 Euro) 1&1 Homeserver
(= FRITZ!Box) WLAN Router
0,00 EUR/monatlich für 1 Jahr
Zum Anbieter

Gute Gründe für einen DSL Wechsel

  1. Altvertrag: Der Vertrag besteht länger als 3 Jahre und ist im Vergleich zu aktuellen Angeboten teurer.
  2. Unzufriedenheit: Der derzeitige DSL Anbieter erfüllt die Erwartungen nicht. Schlechter Service, häufige Ausfälle oder Unregelmäßigkeiten bei der Abrechnung sind nervig.
  3. Veraltete Technik: Die Technik für den DSL Zugang ist in die Jahre gekommen oder bietet weniger als aktuelle Geräte. Zum Beispiel ist der alte WLAN-Router viel zu langsam für das neue Laptop. Oder er beherrscht noch keine günstige VOIP Telefonie über das Internet.
  4. Keine Flatrate: Der alte DSL-Vertrag bietet noch keine Flatrate für unbegrenztes Internetsurfen und Telefonieren.

Eines haben alle Angebote gemeinsam: Die volle DSL Wechselprämie kassiert nur, wer einen 24-Monatsvertrag mit dem neuen Anbieter abschließt. Wer sich auf keinen Fall (wieder) so lange binden möchte, kann auch zu einem DSL-Anbieter mit kurzer Vertragslaufzeit wechseln.

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.