Ratgeber: Kostenlos Geld abheben im Ausland

Wer sich auf den Urlaub freut, denkt an alles Mögliche. Nur nicht an so etwas Alltägliches wie sein Girokonto. Und das ist ein Fehler. Der Grund: Nirgendwann sonst wird so viel Geld ausgegeben wie in der schönsten Zeit des Jahres. Und Geld bekommt man am Geldautomaten. Das Problem dabei ist, dass die Auszahlungsgebühr selten sofort angezeigt wird. Die böse Überraschung folgt dann zu Hause beim Blick auf den Kontoauszug. Wer sich das Theater ersparen will, kann ein Girokonto ohne Auszahlungsgebühren einrichten. Es gibt zwei Banken, bei denen das sogar weltweit gilt. Eine Bank ermöglicht kostenfreie Automaten in allen Euro-Ländern. Alle Konten und Karten sind komplett kostenlos. Geld abheben im Ausland verliert so seinen Schrecken.

Die Lösung: Girokonten mit weltweit kostenloser Bargeld-Auszahlung

Ich habe mir die Konditionen von DKB, comdirect und ING-DiBa angesehen. Alle drei Direktbanken bieten zu ihrem komplett kostenlosen Girokonto eine Kreditkarte, mit der kostenloses Geld abheben im Ausland möglich ist. Unterschiede gibt es lediglich bei der Gebühr für den Auslandseinsatz - nicht zu verwechseln mit der Gebühr für den Geldautomaten. Hintergrund: Werden mit der Kreditkarte im Nicht-Euro-Ausland Waren oder Dienstleistungen bezahlt, erheben die Banken hier einen gewissen Aufschlag. Damit werden Kosten für die Währungsumrechnung etc. gedeckt. Das gilt übrigens auch, wenn Du per Kreditkarte im Internet kaufst und der Onlinehändler hat seinen Sitz nicht in €uroland.

Der Kontovergleich bezieht sich also erst einmal auf die Konditionen für die Kreditkarte. Berücksichtigt habe ich auch die Höhe der Sollzinsen (Dispo). Es gibt auch einen vollständigen Vergleich aller kostenlosen Girokonten.

BankDKBcomdirectING-DiBa
Kontoführung kostenlos kostenlos kostenlos
Geld abheben im Ausland weltweit kostenlos weltweit kostenlos €uro-weit kostenlos
Gebühr Kreditkarte im 1. Jahr 0.- Euro 0.- Euro 0.- Euro
Gebühr Kreditkarte, Folgejahre 0.- Euro 0.- Euro 0.- Euro
Gebühr Auslandseinsatz 1,75% 1,50% 1,25%
Höhe Dispozinssatz 6,90% 6,50% 6,99%
Bedingungen? keine negative Schufa*, sonst keine keine keine
Mehr Informationen www.dkb.de www.comdirect.de www.ing-diba.de

* Diesen Haken gibt's aber doch in Sachen Kreditkarte. Wie heißt es immer so schön bei den Banken? "Bonität vorausgesetzt". Wer also ein negatives Schufa-Scoring hat, bekommt keine Kreditkarte. Denn hier steckt das Wort "Kredit" drin, also sollte man schon darlehenswert sein. Meiner Erfahrung nach bewertet die DKB diesen Aspekt härter als andere Banken, da hier bei negativer Schufa überhaupt kein Konto eröffnet wird. Der Grund: Während bei den meisten Banken die Ausgabe einer Kreditkarte kein Muss ist, gehört sie beim Girokonto der DKB zwingend dazu. Entsprechend ist die Chance auf ein DKB Girokonto etwas geringer, wenn man bereits einige Einträge bei der Schufa hat. Dazu gehören übrigens nicht nur laufende Kredite etc., sondern auch solche Angaben wie die Anzahl der Handyverträge. Eine Selbstauskunft bei der Schufa ist ein Mal pro Jahr kostenlos.

Girokonto als Zweitkonto = Sicherheit

Die Kontoführung ist bei allen genannten Banken auch ohne regelmäßigen Gehaltseingang kostenlos. Deshalb eignen sich diese Konten auch gut als Zweitkonten. Tipp: Wer vor dem Urlaub ein festes Budget auf so ein Konto überweist, kann sein Hauptkonto erst gar nicht überziehen. Auch der Verlust der Kreditkarte bedeutet nicht mehr automatisch die Gefahr, dass das Hauptkonto geplündert wird. Willst Du ganz sicher gehen, eröffnest Du zwei Zweitkonten und halbierst damit nochmals die Verlustgefahr.

Das Gleiche gilt auch für den Einkauf im Internet. Ich rate dringend, die Kreditkarte eines Zweitkontos für den Kauf zu nutzen. Der Diebstahl von Kreditkartendaten, Hackerangriffe oder Trojaner auf dem heimischen PC sind zwar nicht an der Tagesordnung. Passieren kann jedoch immer etwas. Ein eigens für Onlineaktivitäten eingerichtetes Zweitkonto verhindert, dass das Gehaltskonto abgeräumt wird.

Fazit: Nicht nur Kontowechsler, sondern auch Reisende und Onlinekäufer profitieren von einem Zweitkonto mit kostenloser Kreditkarte. Alle drei genannten Anbieter ermöglichen das kostenlose Geldabheben im Ausland.

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.