Tagesgeld - wohin gehen die Zinsen? Was Festgeld Zinssätze über die Zukunft verraten

Seit Wochen ist die Bank of Scotland das Institut mit den höchsten Tagesgeldzinsen. Vor kurzem wurde der Tagesgeldzinssatz von 3,3 auf 3,0 Prozent gesenkt. Auch bei unserem besten Girokonto 2009 wird ab 1. August  weniger aufs Guthaben gezahlt: Fürs DKB Cash fallen die Zinsen nämlich von jetzt 2,55 auf dann 2,05%. Die Tendenz zeigt seit Monaten nach unten. Experten vermuten, daß die Talfahrt weiter anhält. Was tun, wenn es darum geht, kurzfristig Geld zur Seite zu legen? Wohin geht es demnächst mit den Tagesgeldzinsen?

Festgeldzinssätze: So sehen es die Banken

Einen Indikator für die Entwicklung der Tagesgeldzinsen gibt es ja: Die Festgeldzinsen! So nämlich sehen die Banken die Zukunft. Aktuell gibt es für den Anlagehorizont von 12 Monaten zwischen 2,00 und 2,75 Prozent Zinsen. Wer Geld für 36 Monate anlegt, bekommt zwischen 2,4 und 3,5 Prozent Belohnung. Damit liegen Festgeldzinsen wie gewöhnlich unterhalb der Tagesgeldwerte. Und das wird - hier legen wir uns einfach mal fest - immer so bleiben. Sind die Festgeldzinsen in einem Jahr also bei 1,5 Prozent, wird es immer noch Tagesgeld Konten mit einer "2" vor dem Komma geben.

Was bedeutet das für Sparer?

Zinshopping bleibt weiterhin attraktiv. Wer sich aktiv informiert, kurz vor Auslaufen des alten Tagesgeld Neukundenbonus ein besser verzinstes Konto eröffnet und sein Geld rechtzeitig umschichtet, bekommt mehr Zinsen als auf einem Festgeldkonto.

Festgeld = niedrigere Zinsen für Bequeme
Tagesgeld = höhere Zinsen für Aktive

Ein praktisches Beispiel für Zinshopping? Bitteschön: Zum 30.6. ist der damals so begehrte VW-Bank Zinsbonus von 4% ausgelaufen. Wer jetzt sein Tagesgeld dort auflöst und Neukunde der Bank of Scotland wird, erhält derzeit 3,0 Prozent Zinsen. Hätte man damals gleich in Festgeld angelegt, so wäre das Geld bis heute mit nur 3,0% verzinst worden. Je nach Anlagesumme sind das einige 100 Euro Zinsen mehr - für ein wenig Vergleiche lesen und Tagesgeldkonto wechseln.

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.

Artikel Update am 22.10.2012 | Thema: Tagesgeld Zinsen von morgen