Steuererklärung machen: Jetzt erledigen und Geld zurückholen!

Genervt vom schlechten Wetter? Keine Sonne in Sicht? Nutzen Sie die grauen Tage und machen Sie die Steuererklärung für das letzte Jahr fertig! Schneller kann man kein Geld verdienen. Und gute Laune bekommt man gratis dazu: Schließlich winkt eine satte Überweisung vom Finanzamt.

Keine Frage, Steuern sind wichtig für den Wohlstand in unserem Land. Durschnittlich zahlt jeder Deutsche fast 7500 Euro pro Jahr Steuern*. Das ist zwar ein schöner Rekord, aber warum ausgerechnet mit Ihrem/Deinem/meinem zuviel gezahlten Geld?

Wieso habe ich überhaupt zuviel Steuern gezahlt?

Ein großer Teil der deutschen Steuereinnahmen kommt aus den Lohn- und Einkommenssteuerzahlungen. Beide Steuerarten werden per Abschlag gezahlt. Das heißt, jeder Werktätige leistet eine monatliche Vorauszahlung, die sich nach der Höhe des Bruttoeinkommens richtet. Die Aufwendungen jedoch, die der Steuerzahler zur Erzielung dieses Einkommens hat, werden dabei nicht berücksichtigt. Die Folge: Die Vorauszahlung ist meist zu hoch angesetzt. Man kann sich zuviel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurückholen. Denn jeder hat steuerrelevante Aufwendungen. Dazu zählen Aus- und Weiterbildungskosten, Kinderfreibeträge, Fahrtkosten etc.

Wer sich keinen Steuerberater leisten will (oder kann), muss sich selbst mit seiner Steuererklärung beschäftigen. Das kann eine mühsame Angelegenheit sein: Das Formular beim Finanzamt besorgen, die Ausfüllanleitungen lesen und schließlich die richtigen Zahlen an der richtigen Stelle eintragen. Auch das Onlineformular unter www.elsteronline.de ist nicht sehr nutzerfreundlich zu bedienen. Genau deshalb gibt es seit vielen Jahren gute Steuerprogramme für den Computer.

Ein gutes Steuerprogramm hilft zuverlässig bei der Steuererklärung

Die unserer Meinung nach besten Programme für den Windows-PC heißen "WISO Steuer" und "Steuer-Spar-Erklärung". Sie kosten etwa 25 Euro und sind jeden Cent wert. Das meinen auch hunderte von Anwendern, etwa in den Beurteilungen beim Versandhändler Amazon. Die Programme bieten einen einfachen Schritt-für-Schritt Modus, der durch die Steuererklärung führt. Die fertige Version kann dann ausgedruckt und per Post versendet werden. Die meisten Finanzämter bevorzugen allerdings den Onlineversand. Wer auch im Folgejahr beim gewählten Programm bleibt, kann per Knopfdruck die Daten übernehmen und spart eine Menge Zeit. Die beiden erwähnten Programme gibt es seit kurzem auch für Apple-Rechner.

Deshalb unsere Idee: Nutzen Sie die trüben Tage für die Erledigung der Steuererklärung. So holen Sie sich die Sonne ins Portemonnaie!

* Quelle: Wikipedia - Steueraufkommen Deutschland

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.

Artikel Update am 21.02.2018 | Thema: Steuererklärung machen