Ein kostenloses Girokonto? Ja, alles für 0.- EUR

Das Internet macht vieles möglich. Man spart nicht nur Geld bei vielen Einkäufen, weil es "im Netz" immer billiger geht. Nein, auch bei klassischen Dienstleistungen wie Versicherungsberatung oder Geldanlagen gewinnt der Kunde, wenn er sich gut informiert. Auch kostenlose Girokonten gibt es schon länger. Allerdings dauert es seine Zeit, bis man alle Anbieter besucht und deren Konditionen genau unter die Lupe genommen hat. Schließlich will man ja die bestmöglichen Bedingungen für sein Geld. Diese Arbeit habe ich Ihnen abgenommen: Seit heute gibt es alle namhaften Anbieter eines kostenlosen Girokontos in einer einzigen Übersicht versammelt.

Wer nicht nur Geld sparen sondern auch welches verdienen will, sollte sich die Spalte 3 der Vergleichstabelle ansehen. Hier steht, wieviel Zinsen es auf das Guthaben gibt. Manche Anbieter gewähren Neukunden bis zu 4 Prozent! Denn oft gibt es das kostenlose Girokonto gleich im Verbund mit einem guten Tagesgeldkonto. Meine Bemerkungen in der letzten Spalte erklären zudem immer einige Besonderheiten oder Stärken des jeweiligen Angebots.

Gemeinsam ist allen Konten: Sie kosten wirklich nichts. So läßt sich gegenüber den Angeboten der Filialbanken mancher Euro sparen. Mein Tipp: Legen Sie sich doch einfach ein Zweitkonto an. Es gibt nämlich auch Anbieter, die Ihnen die Entscheidung mit einem kleinen Startguthaben versüßen.

Girokonto Vergleich

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.

Artikel Update am 28.03.2012 | Thema: Kostenlose Girokonten im Vergleich