Die besten Wäschetrockner mit den geringsten Folgekosten

Wäschetrockner mit Wärmepumpe

Um es gleich vorweg zu nehmen: Warum sich in den letzten Jahrzehnten bei den Wäschetrocknern in Sachen Energieverbrauch so wenig getan hat, bleibt wohl für immer das Geheimnis der Hersteller. Fakt ist, das sich auf dem Markt wirklich sehr wenige Geräte der Energie-Effizienz-Klasse A befinden. Insgesamt sind uns während der Recherche ganze sechs (6!) Geräte begegnet, die deutlich weniger als 3 kWh Strom pro Durchgang nehmen. Das ist schon fast eine kleine Frechheit in Zeiten, da die Strompreise immer weiter steigen. Irgendwie erinnert das an die Ignoranz der Autohersteller, die ebenfalls seit Jahren keine spritsparenden Modelle auf den Markt bringen (wollen). Die Rechnung zahlt ja immer der Kunde, und zwar nach dem Kauf.

Doch genug gejammert. Denn hier sind sie: Die 4 besten Wäschetrockner, die es für Geld derzeit zu kaufen gibt. Alle Geräte, die es in die Bestenliste geschafft haben, nutzen die Wärmepumpentechnik. Das bedeutet, das die warme Abluft nicht einfach aus dem Gerät gepustet, sondern über ein intelligentes Tauschsystem an die frisch zugeführte Luft abgegeben wird. Damit verringert sich der Energieaufwand zur Erwärmung der neuen Luft erheblich und in der Folge spart das Gerät viel Strom. Wo herkömmliche Wäschetrockner gern mal mehr als 4 kWh fressen, begnügen sich die Geräte aus unserer Bestenliste mit etwas mehr als der Hälfte! Halbe Stromkosten für die gleiche Leistung. Oder in Zahlen: 500 EUR in 14 Jahren statt 1000 EUR!

Also schauen Sie sich Wäschetrockner Vergleich an und wählen Sie Ihren Favoriten. Es lohnt sich.

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.