Es wird kälter oder Warum wir vielleicht doch dicke Pullover brauchen

Erinnern Sie sich? Der Berliner Finanzsenator Sarrazin sorgte ja vor einigen Wochen für erheblichen Wirbel. Er empfahl nämlich, ärmere Menschen mögen doch einen dicken Pullover überziehen, wenn sie die Heizkosten nicht bezahlen können. Die Provokation gelang, in den Medien gab es kräftige Schelte als auch nachdenkliche Zustimmung.

Wenn man jedoch mal all die soziale Bedeutung des Gesagten beiseite läßt und sich nur auf die Fakten konzentriert, so wird man leicht feststellen, daß der Mann recht hat. Es gibt einige Websites, wo man genauer nachlesen kann, wie viel es spart, wenn man die Raumtemperatur auch nur um ein einziges Grad senkt. Schätzungen besagen: Wird die Temperatur nur um ein Grad gesenkt, werden damit bis zu sechs Prozent Heizenergie gespart. Was daran ist denn so schlecht? Die Umwelt profitiert genauso wie die eigene Brieftasche. Und das Argument mit dem Schimmelbefall bei weniger Wärme zählt nicht, denn bei ausreichender (Stoß-) Lüftung wird die Feuchtigkeit abtransportiert.

Wie, Sie haben keinen geeigneten Pullover? Keine dicke Strickjacke?

Schicke Pullover!

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.

Artikel Update am 28.03.2012 | Thema: Dicke Pullover!