Geschäftskonto Vergleich: Girokonten für Selbstständige, Freiberufler und GmbHs

Für Unternehmer gibt es kaum kostengünstige Konten. Mit wenigen Ausnahmen: Einige Direktbanken bieten ein kostenloses Geschäftskonto für Selbstständige und Freiberufler ("natürliche Personen") an. Bei den Filialbanken gibt es kein kostenloses Geschäftskonto. Das günstigste Angebot macht hier die Commerzbank. Stand: April 2016

Bestes Konto Direktbank

netbank

0,00 € monatl.

  • gute Direktbank
  • keine monatl. Gebühr
  • Girokarte 6 EUR/Jahr
  • inkl. 10 beleglose Buchungen
  • auch als Premiumkonto verfügbar

Zur Bank »

Bestes Konto: Filialbank

Commerzbank

6,90 € monatl.

  • Filialbank
  • Geld-zurück-Garantie
  • inkl. Girocard (ec)
  • beleglose Buchung 0,12 EUR
  • Filialbank-Service!

Zur Bank »

Geschäftskonten deutscher Banken im Vergleich

Vor allem die günstigen Direktbanken konzentrieren sich auf das Geschäft mit Privatkunden und bieten keine Geschäftskonten an. Die großen deutschen Geldhäuser ähneln sich in ihren Konditionen. Für Selbstständige, die auf Bareinzahlungen angewiesen sind, empfiehlt sich die Bank "um die Ecke". Hier bietet sich als insgesamt günstigste Variante das Konto der Commerzbank an. Wenn Du dagegen kein Problem mit einer modernen Onlinebank hast und vor allem nicht ständig Bargeld einzahlen musst, ist das kostenlose netbank Geschäftskonto eine sehr gute Wahl.

Anbieter Gebühr
monatlich
Buchung
a) beleglos
b) beleghaft
Details
Netbank
Geschäftskonto Basic
0,00 a) 0,10 EUR
b) 10,00 €
  • EC/girocard kostet 6 EUR im Jahr
  • Prepaid Kreditkarte möglich
  • 15 Buchungen/Monat inkl.
  • nur Selbstständige u. Freiberufler (keine GbR, GmbH usw.)
  • kein Kontokorrentkredit möglich
  • www.netbank.de
Skatbank
Skatbank Trumpfkonto
0,00 a) 0,10 EUR
b) 2,00 EUR
  • bei unter 500 EUR Habenumsatz 5,00 EUR Monatsgebühr
  • ec/Girocard 5 EUR/Jahr
  • Kreditkarte 20 EUR/Jahr (MasterCard)
  • Sollzinsen nur 6,27%
  • Kontokorrent mgl.
  • für Selbstständige, Freiberufler (UG + Limited 10,00 EUR/m.)
  • www.skatbank.de
Postbank
Business Giro
ab 5,90 a) 0,12 EUR
b) 0,99 EUR
  • auch ohne monatl. Kontogebühr mgl. (Bedingung: durschnittlich 10.000 EUR Habensaldo)
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. 30,00 EUR (1. Jahr kostenfrei)
  • monatl. 5 Bargeldeinzahlungen kostenlos
  • www.postbank.de
Netbank
Geschäftskonto Premium
6,00 a) 0,00 EUR
b) 10,00 €
  • kostenlose EC/girocard
  • Prepaid Kreditkarte möglich
  • alle Online-Buchungen inkl.
  • nur Selbstständige u. Freiberufler (keine GbR, GmbH usw.)
  • kein Kontokorrentkredit möglich
  • 3 Unterkonten kostenlos mgl.
  • www.netbank.de
Commerzbank
Klassik Geschäftskonto
6,90 a) 0,12 EUR
b) 1,50 EUR
  • EC/girocard jährl. 10,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. 29,90 EUR (auf Wunsch)
  • Konto für Selbstständige, Freiberufler und auch für GmbHs
  • bei Unzufriedenheit 12 Monatsgebühren zurück
  • www.commerzbank.de
Deutsche Bank
Business Aktivkonto
8,90 a) 0,15 EUR
b) 1,50 EUR
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. 29,00 EUR (auf Wunsch)
  • kostenlos ab 5000 EUR Guthaben
  • www.deutschebank.de
Sparkasse
Firmenkonto pur
7,50 a) 0,25 EUR
b) 2,00 EUR
  • EC/girocard jährl. 12,50 EUR
  • Kreditkarte jährl. 47,50 EUR (auf Wunsch)
  • Konditionen u.U. regional verschieden
  • www.sparkasse.de
Hypovereinsbank
Konto4Business
9,00 a) 0,09 EUR
b) 0,90 EUR
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. ab 20,00 EUR (auf Wunsch)
  • www.hvb.de
Volksbank Raiffeisen Bank
VR GeschäftsGiro
9,00 a) 0,20 EUR
b) 1,50 EUR
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. 45,00 EUR (auf Wunsch)
  • Konditionen u.U. regional verschieden
  • www.vr-bank.de

Diese Banken bieten kein Geschäftskonto an: ING-DiBa, comdirect, Targobank, norisbank, Volkswagenbank, 1822direkt, wüstenrot bank, Santander. Die DKB bietet zwar ein Firmenkonto an, jedoch nur für ausgewählte Freiberufe.

Was ist mit diesem netbank Geschäftskonto?

Netbank Das netbank Geschäftskonto ist ein relativ neues Angebot, das seit einem halbem Jahr auf dem Markt ist. Die netbank ist eine deutsche Direktbank, die bislang nur für Privatkunden interessant war. Das hat sich Ende September 2015 geändert, es gibt zusätzlich ein Geschäftskonto im Portfolio. Die Konditionen sind für Selbstständige recht attraktiv. Kostenlose Kontoführung, monatlich 15 kostenlose Onlinebuchungen und auf Wunsch Giro- sowie Kreditkarte. Das ist okay. Zitat: "...damit ist das Geschäftskonto Basic die ideale Lösung für alle Freiberufler und Selbstständigen, die kostenlose Kontoführung und niedrige Entgelte wünschen. Extra-Leistungen können einfach nach Bedarf hinzugebucht werden." (Quelle: netbank Website). Das gilt zum Beispiel für beleglose Buchungen. Wer mehr als 50 Buchungsvorfälle pro Monat benötigt sollte besser gleich zur Premiumvariante für 6,00 Euro greifen. Vorsicht auch bei beleghaften Buchungen (Schecks, telefonisch etc.). Hier werden 10 Euro pro Vorgang fällig. Wer hingegen wenig Zahlungsverkehr hat und einen möglichst kostengünstigen Kontoeinstieg benötigt, der wird hier fündig. Auch hier gilt: Bargeldeinzahlungen gibt es nicht. Das kann aber (wie bei den meisten Direktbanken) über ein Fremdinstitut erledigt werden.

Die netbank hat ihren Stammsitz in Hamburg und war eine der ersten Direktbanken Deutschlands. Sie verspricht seitdem, vieles anders zu machen als herkömmliche Finanzinstitute. Vor allem für beginnende Unternehmer ist das neue netbank Geschäftskonto eine gute Wahl. Braucht man mehr, greift man später zur Premiumversion. Link: www.netbank.de

Das Geschäftskonto der Commerzbank ist auch für juristische Personen geeignet.

Kostenloser Konto-Umzugsservice Bei Filialbanken kosten alle Geschäftskonten Geld. Ein gutes Angebot führt die Commerzbank im Programm. Die Monatsgebühr für das "Klassik Geschäftskonto" (früher: Business Aktivkonto) beträgt nur 6,90 Euro. Andere Banken verlangen hier deutlich mehr (vgl. Tabelle). Das Konto kann per Onlinebanking geführt werden. Die Girocard (EC-Karte) kostet 7,50 Euro im Jahr. Damit läßt sich an über 9.000 Geldautomaten der cash group kostenlos Bargeld abheben.

Bargeld einzahlen funktioniert in jeder Filiale - im Gegensatz zu Direktbanken. Und es gibt alle Vorteile einer Filialbank dazu: Beratung und Ansprechpartner vor Ort, wenn es mal eng wird. Wer eine Kreditkarte benötigt, bekommt auf Antrag eine Mastercard. Sehr praktisch für Mietwagen, Hotelbuchungen oder Beschaffungen im Internet. Außerdem kann man festlegen, dass ab einem bestimmten Betrag Guthaben aufs Tagesgeld überwiesen wird. Fällt der Kontostand unter diesen Betrag, wird es wieder automatisch vom Tagesgeldkonto aufgefüllt. Das Commerzbank Geschäftskonto ist auch für juristische Personen (GmbHs etc.) geeignet. Auch ein separater Zugang für den Steuerberater ist hier möglich.

Seit kurzem gibt es eine "Zufriedenheitsgarantie": Bei Nichtgefallen erfolgt eine Gutschrift der Monatspauschalen für 1 Jahr. Voraussetzung: aktive Kontonutzung über mind. 1 Jahr (mind. 5 monatl. Buchungen über je 25 Euro oder mehr) und nachfolgende Kontokündigung unter Angabe von Gründen binnen 15 Monaten nach Kontoeröffnung.

Auf Wunsch kümmert sich ein Mitarbeiter der Bankfiliale um die reibungslose Umstellung des Zahlungsverkehrs vom alten zum neuen Firmenkonto. Dieser Service ist kostenfrei.

Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Kontoeröffnung gibt es direkt unter geschaeftskonto.commerzbank.de

Manche Banken bieten auch einen Kontokorrentkredit an. Üblicherweise reicht dafür der Nachweis über ausreichende Bonität. Damit ist eine aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) und der letzte Steuerbescheid vom Finanzamt gemeint. Details finden sich auf den oben verlinkten Kontoseiten. Die Kreditkarte muss man nicht nehmen. Sie bietet aber einen Vorteil bei Beschaffungen im Internet oder der Bezahlung bei Geschäftsreisen. Wie bei Privatkonten gilt hier auch: Generell ist es kostengünstiger, seine Überweisungen online zu tätigen. Alle Banken berechnen stattliche Gebühren für beleghafte Transaktionen.

Geschäftskonto News

7. Oktober 2015 | Postbank | Neukundenaktion

Die Postbank reagiert im Businessbereich auf die wachsende Nachfrage und startet im Oktober eine Neukundenaktion. Bis zum 31. Oktober gilt: Keine Kontoführungsgebühr in den ersten 12 Monaten, auch die VISA Businesskarte ist in diesem Zeitraum kostenfrei (danach wieder 22 Euro/Jahr). Bei regelmässigen Kontobewegungen erhalten Neukunden zudem einen 50 Euro Tankgutschein, gültig bei allen Shell-Tankstellen. Ein gleichzeitig eröffnetes Tagesgeldkonto wird mit einem Zins von 1,30% vergütet (Zinsgarantie: 4 Monate ab Eröffnung). Interessante Aktion!

1. Oktober 2015 | netbank | Geschäftskonten

Neu dabei im Geschäftskundensegment: Die netbank bietet ab sofort ein Basis- und ein Premium-Geschäftskonto an. Das Basiskonto wird ohne monatliche Gebühr geführt und 15 beleglose Buchungen sind dabei frei. Es eignet sich allerdings nur für den bargeldlosen Online-Zahlungsverkehr, da eine girocard nicht zur Ausstattung gehört. In der Premiumvariante sind sämtliche Onlinebuchungen frei. Auch eine Girocard für den Geldautomaten gehört hier zum Angebot. Für beide Konten gilt: Man sollte tunlichst beleglos arbeiten, sonst fallen 10 Euro pro Vorgang an. Ein Kontokorrentkredit wird nicht eingeräumt. Beide Konten eignen sich nicht für juristische Personen.

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.

Artikel Update am 19.04.2016 | Thema: Geschäftskonto Vergleich