Geschäftskonto Vergleich: Girokonten für Selbständige, Freiberufler und GmbHs

Für Selbständige gibt es kaum kostengünstige Girokonten. Mit zwei Ausnahmen: Die DAB Bank bietet ihr kostenloses Girokonto auch für Selbständige und Freiberufler ("natürliche Personen") an. Für GmbHs ("juristische Personen") gibt es kein kostenloses Geschäftskonto. Das günstigste Angebot macht hier die Commerzbank. Stand: Dezember 2014

Bestes Konto für Selbständige

DAB Bank

0,00 € monatl.

  • Direktbank
  • keine monatl. Gebühr
  • inkl. Girocard + Kreditkarte
  • inkl. beleglose Buchungen
  • 50 EUR Startguthaben
  • nur für Selbständige u. Freiberufler

Zur Bank »

Auch für GmbHs: Commerzbank

Commerzbank

6,90 € monatl.

  • Filialbank
  • Geld-zurück-Garantie
  • inkl. Girocard (ec)
  • beleglose Buchung 0,09 EUR
  • Filialbank-Service
  • auch für GmbH und UG

Zur Bank »

Geschäftskonten deutscher Banken im Vergleich

Vor allem die günstigen Direktbanken konzentrieren sich auf das Geschäft mit Privatkunden und bieten keine Geschäftskonten an. Die großen deutschen Geldhäuser ähneln sich in ihren Konditionen. Für Selbständige, die auf Bareinzahlungen angewiesen sind, empfiehlt sich die Bank "um die Ecke". Für juristische Personen (GmbHs etc.) bietet sich das Konto der Commerzbank an. Das kostenlose DAB Girokonto wird nicht direkt als Geschäftskonto vermarktet. Eine Nutzung des Kontos für den nichtprivaten Zahlungsverkehr von Selbständigen und Freiberuflern ist jedoch ausdrücklich erlaubt. Deshalb ist die DAB Bank eine gute Wahl, wenn Du selbständig arbeitest.

Anbieter Gebühr
monatlich
Buchung
a) beleglos
b) beleghaft
Details
DAB Bank
DAB Girokonto
0,00 EUR a) 0,00 EUR
b) 2,00 EUR
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. 0,00 EUR (Mastercard)
  • 50 EUR Startguthaben
  • sehr gutes Konto für Selbständige u. Freiberufler
  • www.dab-bank.de
Hypovereinsbank
Konto4Business
5,00 a) 0,30 EUR
b) 2,50 EUR
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. ab 20,00 EUR (auf Wunsch)
  • www.hvb.de
Commerzbank
Klassik Geschäftskonto
6,90 EUR a) 0,09 EUR
b) 0,99 EUR
  • EC/girocard jährl. 7,50 EUR
  • Kreditkarte jährl. 29,90 EUR (auf Wunsch)
  • Konto für Selbständige, Freiberufler und auch für GmbHs
  • bei Unzufriedenheit 12 Monatsgebühren zurück
  • www.commerzbank.de
Deutsche Bank
Business Aktivkonto
6,90 EUR a) 0,15 EUR
b) 1,50 EUR
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. 29,04 EUR (auf Wunsch)
  • kostenlos ab 5000 EUR Guthaben
  • www.deutschebank.de
Sparkasse
Firmenkonto pur
7,50 EUR a) 0,25 EUR
b) 2,00 EUR
  • EC/girocard jährl. 12,50 EUR
  • Kreditkarte jährl. 47,50 EUR (auf Wunsch)
  • Konditionen u.U. regional verschieden
  • www.sparkasse.de
Hypovereinsbank
Konto4Business
9,00 a) 0,09 EUR
b) 0,90 EUR
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. ab 20,00 EUR (auf Wunsch)
  • www.hvb.de
Volksbank Raiffeisen Bank
VR GeschäftsGiro
9,00 EUR a) 0,20 EUR
b) 1,50 EUR
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. 45,00 EUR (auf Wunsch)
  • Konditionen u.U. regional verschieden
  • www.vr-bank.de
Postbank
Business Giro
9,90 EUR a) 0,09 EUR
b) 0,95 EUR
  • EC/girocard jährl. 0,00 EUR
  • Kreditkarte jährl. 30,00 EUR (auf Wunsch)
  • monatl. 10 Buchungen frei
  • www.postbank.de

Diese Banken bieten kein Geschäftskonto an: ING-DiBa, comdirect, Targobank, norisbank, Volkswagenbank, netbank, 1822direkt, wüstenrot bank, Santander. Die DKB bietet zwar ein Firmenkonto an, jedoch nur für ausgewählte Berufe.

Wer ist die DAB? Dürfen Selbständige das DAB Girokonto nutzen?

DAB Stiftung Warentest Die DAB (Direktanlage Bank, www.dab-bank.de) ist die Direktbank-Tochter der Hypovereinsbank (HVB). Sie ist dem cash group-Bankenverbund angeschlossen. Bargeld gibt es somit kostenfrei an 9000 Geldautomaten deutschlandweit. Bargeld einzahlen kann man in allen Filialen der HVB kostenfrei sowie bei anderen Banken zu deren Konditionen.

Die DAB positioniert sich als Bank für aktive Trader. Das sind Anleger, die mit Aktien und Wertpapieren handeln. Beworben wird vor allem das kostenlose Depot und das Tagesgeldkonto (mit 1,00% Zinsen). Das Highlight ist aber zweifellos das kostenlose Girokonto. Bis vor kurzer Zeit wurde es nur für Privatpersonen angeboten. Doch nun dürfen es auch Selbständige und Freiberufler nutzen. Die Bank wirbt mit guten Bedingungen um die Zielgruppe der Selbständigen. Die Unterschiede zum Angebot der Commerzbank sind:

  • Das DAB Konto muss unter eigenem Namen geführt werden. Es darf nicht auf einen Firmennamen lauten.
  • GmbHs und andere juristische Personen können es nicht eröffnen.
  • Es gibt keinen separaten Zugang für Steuerberater oder andere Bevollmächtigte.

Wer diese kleinen Einschränkungen akzeptiert, hat hier eine gute und vor allem legale Alternative zum privaten Girokonto. Das DAB Konto ist ein hervorragendes Girokonto für Selbständige.

Das Geschäftskonto der Commerzbank ist auch für juristische Personen geeignet.

Kostenloser Konto-Umzugsservice Bei Filialbanken kosten alle Geschäftskonten Geld. Ein gutes Angebot führt die Commerzbank im Programm. Die Monatsgebühr für das "Klassik Geschäftskonto" (früher: Business Aktivkonto) beträgt nur 6,90 Euro. Andere Banken verlangen hier deutlich mehr (vgl. Tabelle). Das Konto kann per Onlinebanking geführt werden. Die Girocard (EC-Karte) kostet 7,50 Euro im Jahr. Damit läßt sich an über 9.000 Geldautomaten der cash group kostenlos Bargeld abheben.

Bargeld einzahlen funktioniert in jeder Filiale - im Gegensatz zu Direktbanken. Und es gibt alle Vorteile einer Filialbank dazu: Beratung und Ansprechpartner vor Ort, wenn es mal eng wird. Wer eine Kreditkarte benötigt, bekommt auf Antrag eine Mastercard. Sehr praktisch für Mietwagen, Hotelbuchungen oder Beschaffungen im Internet. Außerdem kann man festlegen, dass ab einem bestimmten Betrag Guthaben aufs Tagesgeld überwiesen wird. Fällt der Kontostand unter diesen Betrag, wird es wieder automatisch vom Tagesgeldkonto aufgefüllt. Das Commerzbank Geschäftskonto ist auch für juristische Personen (GmbHs etc.) geeignet. Auch ein separater Zugang für den Steuerberater ist hier möglich.

Seit kurzem gibt es eine "Zufriedenheitsgarantie": Bei Nichtgefallen erfolgt eine Gutschrift der Monatspauschalen für 1 Jahr. Voraussetzung: aktive Kontonutzung über mind. 1 Jahr (mind. 5 monatl. Buchungen über je 25 Euro oder mehr) und nachfolgende Kontokündigung unter Angabe von Gründen binnen 15 Monaten nach Kontoeröffnung.

Auf Wunsch kümmert sich ein Mitarbeiter der Bankfiliale um die reibungslose Umstellung des Zahlungsverkehrs vom alten zum neuen Firmenkonto. Dieser Service ist kostenfrei.

Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Online-Kontoeröffnung gibt es direkt unter geschaeftskonto.commerzbank.de

Beide Banken bieten auf Wunsch eine Kreditkarte sowie einen Kontokorrentkredit an. Üblicherweise reicht dafür der Nachweis über ausreichende Bonität. Damit ist eine aktuelle BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) und der letzte Steuerbescheid vom Finanzamt gemeint. Details finden sich auf den oben verlinkten Kontoseiten. Die Kreditkarte muss man nicht nehmen. Sie bietet aber einen Vorteil bei Beschaffungen im Internet oder der Bezahlung bei Geschäftsreisen. Wie bei Privatkonten gilt hier auch: Generell ist es kostengünstiger, seine Überweisungen online zu tätigen. Alle Banken berechnen stattliche Gebühren für beleghafte Transaktionen.

Teilen auf Facebook

Mit diesem Newsletter kannst Du bares Geld sparen!

Ich bin dabei!
Kein Spam. Keine Weitergabe von Daten. Jederzeit abmelden.

Artikel Update am 30.10.2014 | Thema: Geschäftskonto Vergleich